test

Der Einzug neuer Technologien in der endodontischen Tätigkeit hat die Möglichkeiten der modernen Zahnherhaltung erweitert und dadurch eine effiziente und effektive Patientenbetreuung möglich gemacht.

Wie kann man die neuen Technologien in der allgemeinen Sprechstunde einführen, welche Aspekte müssen die Behandler und deren Assistenzteam kennen um die Vorteile dieser modernen Behandlungsmethoden nutzen und anbieten zu können?

Auf diese Fragen haben wir für Sie ein Fortbildungskonzept aufgestellt: praxisnah, vom Praktiker für den Praktiker konzipiert.

 

Die Kurse umfassen:

- endodontische Diagnostik – das Dentalmikroskop, digitale Volumentomografie
- Hands-On Übungen – Aufbereitung /Desinfektion und Füllung des Wurzelkanales
- die postendodontische Versorgung – wann und wie

 

Ich freue mich, Sie auf einer unseren Fortbildungsveranstaltungen begrüßen zu dürfen.

 Mit freundlichen Grüßen

 Ihr Dr. Peter Kiefner Kiefner M.Sc.

Kursangebot & Termine

Anstehende Veranstaltungen
Vergangene Veranstaltungen

Donnerstag 12. Februar 2017
7:30 bis 10:30
Straße
Stuttgart

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an kurse@dr-kiefner.de

Keine Anmeldung mehr möglich

Mikroskopische Zahnheilkunde - ein praktischer Ergonomiekurs

Der Einsatz des Dentalmikroskopes im praktischen Alltag

Zielgruppe: Interessierte Kolleginnen und Kollegen für die Arbeitstechnik unter optischer Vergrößerung in der Endodontologie.

Details einblenden

Kursart:

  •  Tageskurs

Teilnehmeranzahl: 

  • maximal 10 Teilnehmer

Kursinhalt:

  • Grundlagen der optischen Vergrößerung in der Zahnmedizin
  • Ergonomie der Behandlungsweise mit dem Dentalmikroskop - Behandler und Assistenz
  • Patientenlagerung, Instrumentenmanagement
  • Anwendung des Dentalmikroskopes für die Patienteninformation und Behandlungsdokumentation
  • Schritt-für-Schritt Durchführung von Behandlungsschritten unter Anwendung des Dentalmikroskopes
  • Hands-On Übungen am Phantommodell / gegenseitige Übungen

Kursziel:

  • Optimale Einbindung des Dentalmikroskopes in der zahnärztlichen Behandlung
  • Ergonomisches stressfreies Arbeiten unter dem  Dentalmikroskop

Ablauf:

  • 9:00 - 12:00 Theoretischer Teil
  • 12:00 - 13:00 MIttagspause
  • 13:00 - 17:00 Hands-On

Preise:

  •  800,- € inkl. Mwst.

Kursort:

  • Praxis Dr. Kiefner
    Reinsburgstraße 9
    70178 Stuttgart
    0711 / 613337
Anstehende Veranstaltungen

Donnerstag 2. April 2017
7:30 bis 10:30
Straße
Stuttgart

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an kurse@dr-kiefner.de

Jetzt anmelden

Moderne Endodontie im Praxisalltag - Tageskurs Theorie und Hands-on Übungen

Dieser Tageskurs ist der beste Weg die modernen endodontischen Techniken zu erlernen, durchzuführen und zu beherrschen. Der gesamte Tagesablauf ist als interaktive Hands-On Veranstaltung konzipiert, die Teilnehmer haben die Möglichkeit an Plastikblöcken und extrahierten Zähnen die modernen Aufbereitungs- und Fülltechniken zu üben.

Unter direkter Anleitung des Referenten können die Teilnehmer in kleinem Kreise alle Fragen zur praktischen Umsetzung der aktuellen endodontischen Verfahren klären um somit einen hohen Nutzen, welcher direkt in der täglichen Praxis umsetzbar ist, zu gewinnen.

Details einblenden

Kursart:

  •  Theorie  und Hands-On Übungen

Teilnehmeranzahl: 

  • maximal 12 Teilnehmer
  • Dentalmikroskope stehen den Teilnehmern während des gesamten Kurses für alle hands-on Übungen zur Verfügung

Kursinhalt:

  • Diagnostik in der Endodontie / Notfallbehandlung in der Sprechstunde
  • Fallplanung
  • Maschinelle Aufbereitung der Wurzelkanäle ( rotierende und Reziprok-Techniken)
  • Antibakterielles Protokoll / Endodontische Spüllösungen / Schall- und ultraschallaktivierte Spülung
  • Wurzelkanalfüllung 
  • Managment des endodontischen Problemes: Perforationen / Instrumentenfrakturen / Entfernen von Fremdmaterial aus dem Wurzelkanal.

Kursziel:

Am Ende des Kurses werden die Teilnehmer folgende Arbeitsschritte beherrschen:

  • Erkennen von endodontisch bedingten Problemen im Praxisalltag
  • Gestaltung der perfekten Zugangskavität unter Berücksichtigung erschwerender Faktoren im Praxisalltag
  • Die sichere effiziente und systematische Aufbereitung der Wurzelkanäle
  • Das effektive Desinfektions- und Irrigationsprotokoll
  • Die perfekte Wurzelkanalfüllung
  • Sicheres Umgehen mit dem endodontischen Misserfolg

Ablauf:

  • 9:00 - 12:00 Theoretischer Teil
  • 12:00 - 13:00 MIttagspause
  • 13:00 - 17:00 Hands-On

Preise:

  • 800,- € inkl. Mwst.

 Kursort:

  • Praxis Dr. Kiefner
    Reinsburgstraße 9
    70178 Stuttgart
    0711 / 613337
Vergangene Veranstaltungen

Donnerstag 1. Februar 2016
7:30 bis 10:30
Straße
Stuttgart

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an kurse@dr-kiefner.de

Keine Anmeldung mehr möglich

Endo 1zu1 Hospitation / Training

Der / die Teilnehmer / -in kann während des Tageskurses als Mikroskopie-Assistenz an den endodontischen Behandlungen (primäre, orthograde Revisonsbehandlungen oder mikrochirurgische Resektionsmassnahmen) mitwirken.
Alle dargestellten Instrumente, Techniken und Verfahren werden ausführlich beschrieben, im anschliessenden praktischen Kursteil wird die teilnehmende Kollegin / der teilnehmende Kollege die Möglichkeit haben die zuvor gesehenen und diskutierten Techniken selbst am Phantommodell zu üben.

Details einblenden

Kursart

  • Hospitationskurs

Teilnehmerzahl

  • ein einziger Kursplatz

Kursinhalt

  • als Behandlerassistenz wird man als Teammitgleid in der Behandlung eingebunden
  •  Assistenz für mikroskop-unterstützte endodontische Behandlung (mikrokopische Diagnostik, endodontische Primärbehandlung, orthograde und / oder retrograde mikro-chirurgische Behandlung

Kursziel

Am Ende des Kurses wird die Teilnehmerin / der Teilnehmer alle präsentierten Instrumente, Verfahren und Techniken verstehen und in der eigenen Praxis einführen können.

Ablauf

  • 08:00 – 09:00 – Diskussion / Präsentation Instrumente, Verfahren, Techniken
  • 09:00 – 12:00 – Assistenz bei mikroskop-unterstützten Behandlungen (I)
  • 12:00 – 13:00 – Mittagspause / - essen
  • 13:00 – 14:00 – Assistenz bei mikroskop-unterstützten Behandlungen (II)
  • 16:00 – 18:00 – Hands-on Übungen

Kursgebühr

2500,- € inkl. MwSt.

Kursort

Praxis Dr. Kiefner
Reinsburgstr. 9
70178 Stuttgart

Anstehende Veranstaltungen
Vergangene Veranstaltungen

Donnerstag 2. Februar 2017
7:30 bis 10:30
Straße
Stuttgart

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an kurse@dr-kiefner.de

Keine Anmeldung mehr möglich

Digitale Volumen­tomographie in der Zahnmedizin

Kombinations-Spezialkurs zum Erwerb der Fach- und Sachkunde im Strahlenschutz gem §18a Abs. 1 RöV (2-Tageskurs, Termine in 3-monatigem Abstand)
Inhalte entsprechend Anlage 3.2 Fachkunde-Richtlinie

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Details einblenden

Teil1

- Allgemeine Aspekte, gerätetechnische Aspekte, Grundlagen der DVT

- Die historische Entwicklung von 3D-Röntgenverfahren

- Fallbeschreibungen, Diagnostik in der Endodontie

- Strahlenschutz mit besonderer Berücksichtigung der DVT Technik

-Röntgenverordnung, Strahlenschutz für Patient und Personal

- Maßnahmen zur Expositionsreduktion

- Qualitätssicherung und –kontrolle

- Dokumentation, Archivierung, Datenaustausch, DICOM-Format

 

Teil 2

- Übungen zur Diagnostik, Anwendungsaspekte DVT-Hard- und Software

- Besprechung und Auswertung der im Eigenstudium befundeten Fälle

- Grundsätze der bildgebenden Diagnostik im Rahmen der Implantologie und Endodontie

- Diskussion

 

  • Jahrgang 1967, Dr. med. dent, Spezialist für Endodontie der DGZ. Studium der Zahnheilkunde an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen von 1991-1995.
  • Promotion zum Dr. med. dent in 1996. Die Zertifizierung in Endodontologie durch DGZ-APW-DGZMK erfolgte 2002.
  • Die anschliessende Fachausbildung zum Spezialisten für Endodontie der DGZ begann 2003 an der Abteilung für Zahnerhaltung, Sektion
    Endodontologie der zahnmedizinischen Fakultät an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Leiter: Prof. Dr. Claus Löst) und endete mit der Fachprüfung 2008.
  • Seit 1995 zunächst Assistent, später niedergelassen in eigener Praxis in Stuttgart. Seit 2000 Überweisungspraxis für Endodontie in Stuttgart.
  • Zwischen 2003-2008 Gastdozent in der Abteilung für Zahnerhaltung Sektion Endodontologie an der zahnmedizinischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Haupttätigkeitsgebiete in der Praxis: mikroskop-unterstützte endodontische Behandlung, orthograde Revisonsbehandlungen, Zahntraumatologie. Mitglied der DGZMK, DGET, DGP e.V., VDZE, AAE, certified member der European Society of Endodontology (ESE).
  • 2008 Prüfung und Ernennung zum Spezialist für Endodontologie der DGZ
  • 2010-2012 Teilnahme am 2-jährigen Masterstudiengang Master of Science Endodontologie der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf
  • 2012 Ernennung zum Master of Science in Endodontologie (M.Sc.) durch die Medizinische Fakultät der Universität Düsseldorf
  • 2012 - 2015 Präsident des Vereines Deutscher Zertifizierter Endodontologen (VDZE)
  • ab 2015 Lehrbeauftragter Endodontologie der Julius-Maximilians Universität Würzburg, Universitätsklinikums Würzburg, Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie (Direktor: Prof. G. Krastl)
  • national und international – Referententätigkeit und Leitung von über 100 praktischen Kursen
  • Forschungs- und Publikationstätigkeit 
  • 2001 – 10th Biennial Congress of the European Society of Endodontology, München, Deutschland – Posterpräsentation
  • 3.-5.10.2002 - 126. Jahrestagung DGZMK, Hannover, Posterpräsentation
  • 17. 05. 2003 - Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart – Moderne Endodontie in der (täglichen) Praxis
  • 02. Oktober 2003 – 11th Biennial Congress of the European Society of Endodontology, Athens, Greece; Vortrag: „A new hybrid Ni-Ti preparation technique for use in curved and constricted root canals”
  • 14. – 15. 02. 2004 – APW Curriculum „Endodontie“ Kursabschnitt IV: Fallvorstellung und -diskussion
  • 23.-24. 04. 2004 – 4. Endodontie Symposium, Berlin: „Entscheidungsfindung und Problemmanagement in der orthograden Revisionsbehandlung“
  • 29. – 30. 10. 2004 Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart – Aufbaukurs Endodontie – Die orthograde Revisionsbehandlung
  • 21.10.2004 – 45. Bayerischer Zahnärztetag / 3. Jahrestagung der DGEndo, München: 4 Fallpräsentationen: die primäre endodontische Behandlung; die Behandlung einer endo-paro Läsion; die orthograde Revision; die endodontische Versorgung eines traumatisierten Frontzahnes.
  • November 2004 – 12. Zahnärztetag Sachsen-Anhalt, Wernigerode – Vortrag – Endodontie im Praxisalltag – die endodontische Überweisungspraxis; Hands-On Kurs – Wurzelkanalaufbereitung mit rotierenden NiTi Instrumenten in der Crown Down Technik
  • seit WS 2004 – Endodontisches Seminar für Studenten des Kurses für Zahnerhaltung II, ZZMK Tübingen
  • Mai 2005 – 5. Quintessenz Endodontie Symposium, Berlin / 3. Jahrestagung des VDZE - Fallvorstellungen und Moderation von Falldokumentationen endodontischer Behandlungen aus dem Verband deutscher zertifizierter Endodontologen,
  • 2005 – 12. ESE Kongress Dublin, Irland, Vortrag: “Strategies for success in pre-operative diagnostics, localisation, access to and instrumentation of obliterated root canals”
  • 2006 - Fortbildungstag des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Universitätsklinikums Tübingen, des Eugen Fröhlich Fonds und der Vereinigung für Wissenschaftliche Zahnheilkunde Stuttgart Vortrag – Maschinelle Aufbereitung – „Die Crown down Technik mit rotierenden NiTi Instrumenten“.
  • 28.-29.04.2006 - 6. DGZ Endodontie Symposium, Köln: Fallvorstellung orthograde Revisionsbehandlung
  • 2007 – Vortrag auf dem 7. Quintessenz Endodontie Symposium, Tegernsee – APW Forum
  • 2007 – Vortrag „Der endodontische Schmerz“ Stuttgarter Zahnärztetag, ZFZ-Stuttgart
  • 06.09. – 08.09.2007 13th Biennial Congress of the European Society of Endodontology, Istanbul, Influence of four different obturation techniques on the quality of gutta-percha root fillings
  • 21.-24. 11.2007 – Vortrag Jahrestagung DGZ/DGZMK, Düsseldorf – Das Management des obliterierten Wurzelkanales“
  • 21.-24.02. 2008 – Vortrag: „Die endodontische Behandlung des offenen Apex“ – VDZE Jahrestagung Mallorca
  • 24.09.-26.09.2009 14th Biennial Congress of the European Society of Endodontology, Edinburgh, Scotland, Endodontic treatment of teeth with obliterated root canals – from pain to pleasure
  • 02.10.2009 Das Operationsmikroskop in der Endodontologie. Zeiss Academy, Zürich, Schweiz:
  • 03.06. – 05.06.2010 9th ROOTS summit, Barcelona, Spain, Treating teeth with obliterated root canals – the practical challenge
  • 04.10. – 06.10. 2012 3rd Congress of the European Society of Microscope Dentistry (ESMD), Berlin, Germany, The use of the dental microscope during endodontic treatment of teeth with obliterated root canals
  • 23.05. – 26.05. 2013 The 9th World Endodontic CongressIFEA Congress Tokyo, Japan
    • a. Comparison of the cyclic fatigue resistance of Nickel-Titanium instruments used in reciprocating or continuous rotary motion.
    • b. Endodontic treatment of teeth with obliterated root canals
  • 07.-08.06.2013 13. Endodontie-Symposium/ 11. Jahrestagung des VDZE, Master’s Corner: - Der obliterierte Wurzelkanal
  • 16. 09.2015 – 19.09.2015 17th ESE Congress Barcelona – Where Biology and technology merge – Oral Presentation on freely chosen subjects, Stress distribution in endodontic instruments during preparation of the root canal. A finite elements analysis
  • 04.03.-05.03 2016 – Vortrag. „Die orthograde Revisionsbehandlung – Möglichkeiten und Grenzen“ – VDZE Jahrestagung / Endo Spring Break Mallorca

 
Fachbeiträge:


http://www.ztm-aktuell.de/infothek/autorenverzeichnis/autor/dr.-peter--kiefner__8066.html
http://www.zwp-online.info/de/fachgebiete/endodontologie/wurzelkanalaufbereitung/wurzelkanalaufbereitung-mit-reziproker-technik
http://www.zwp-online.info/de/fachgebiete/endodontologie/grundlagen/moderne-endodontie-ein-ueberblick